Online Shop

IC Onlineshop

Unsere Kompetenz

Langlauf/Rollski

logonordicworld180

Bikefitting

bikeklinik180

Masseinlagen

logoorthofeel180

Schweiz

In der Schweiz gelten gemäß 'Strassenverkehrsgesetz' (SVG) die Inlineskates als sogenannte 'fäG' (fahrzeugähnliche Geräte). Sie dürfen überall dort eingesetzt werden, wo sich Fußgänger bewegen dürfen, außerdem auch auf Radwegen und bei geringem Verkehrsaufkommen auf Nebenstraßen. Hauptstraßen sind nicht erlaubt. Sie haben sich an Fußgänger- und 'fäG'-Verbotstafeln (Verbotstafel mit einem Inlineschuh darauf) zu halten. Nachts ist vorne ein weißes und hinten ein rotes Licht zur Markierung anzubringen. 'fäG' haben gleiche Rechte wie Fußgänger, so auch am Fußgängerstreifen.

 

Wo ist Skaten erlaubt?

  • Auf offiziellen Skate- und Radwegen.
  • Auf für Fussgänger bestimmten Verkehrsflächen.
  • In Tempo-30- und Begegnungszonen.
  • Auf der Fahrbahn von Nebenstrassen, wenn entlang der Strasse Trottoirs sowie Radwege fehlen und das Verkehrsaufkommen zum Zeitpunkt der Benützung gering ist.

 

Wo ist Skaten verboten?

  • Auf Hauptstrassen.
  • Auf signalisierten gelben Radstreifen.
  • In Fussgänger-Verbot-Zonen.
  • Im Verbot für fäGs, den fahrzeugähnlichen Geräten.

 

Grundsätzlich gilt:

  • Für die Benützung von Skates gelten die für Fussgänger anwendbaren Verkehrsregeln.
  • Die Geschwindigkeit ist den Umständen und Besonderheiten des Gerätes anzupassen.
  • Rücksicht auf Fussgänger nehmen und diesen den Vortritt gewähren.
  • Auf der Fahrbahn rechts fahren. Auf Radwegen muss die für Radfahrer vorgeschriebene Fahrtrichtung eingehalten werden.
  • Wer nachts unterwegs ist, muss sich oder seine Skates mit einem weissen (vorne) und roten (hinten) Licht ausrüsten.

 

Routenplanung

  • Auf www.skatingland.ch findet man verschiedene Touren-Führer. Vom Routenführer für Rhein-, Mittelland- und Rhoneroute (Skateland Schweiz) über einen Ausflugsführer (Skateplausch Schweiz) zu den vielen regionalen Skatemaps Schweiz.
  • Vor einer Tagestour sollten Sie Helm, Protektoren und Skates auf ihre Tauglichkeit prüfen. Der Inbussschlüssel für die Rollen-Schraube gehört auf jede Tour.
  • Sind Sie einen ganzen Tag unterwegs, packen Sie am besten frische, trockene Kleider in einen kleinen Rucksack. Darin kann auch die Verpflegung mitgetragen werden.
  • Wenn Sie zwischendurch die Skates abziehen und gegen Laufschuhe tauschen wollen, können Sie die Inline-Skates bei speziellen Rucksäcken bequem aussen befestigen.
  • Bei kurzen Ausflügen kann man den Rucksack auch gut gegen einen Trinkgurt tauschen. Darin kann man eine Trinkflasche, Riegel oder Gel, das nötigste Werkzeug und weitere kleine Utensilien verstauen.

 

10 goldene Inline-Regeln

  1. Tragen Sie die vollständige Schutzausrüstung.
  2. Tragen Sie die vollständige Schutzausrüstung.
  3. Gehen Sie erst auf die Strasse, wenn Sie die Grundtechnik beherrschen.
  4. Vorausschauend fahren!
  5. Skaten Sie immer so, dass Sie die Situation jederzeit unter Kontrolle haben.
  6. Immer rechts skaten.
  7. Links überholen.
  8. Verkehrsregeln beachten.
  9. Verkehrsintensive Strassen vermeiden.
  10. Hindernisse früh zu erkennen versuchen und ausweichen. Achtung vor Wasser- und Öllachen, Schmutz oder Unebenheiten im Asphalt.
  11. Fussgänger haben immer Vortritt.

Masseinlagen

IC Masseinlagen

Massschuhe

IC Massschuhe

125mm Rollen

125Rollen

Aktionen

IC Aktionen

Rollskis / Nordic-Skating

Rollskis

Facebook

IC Facebook

Langlaufcenter

LanlaufcenterVorschau

Swica100 LSV Logo rund44 langlauf_ch MAPLUS
swissorientering
ORTHOFEEL
SwissSk740
thumb FIT for LIFE BikeKlinikAnalyse250
KidsSIC003Skater PrefinishlWDVInliners014SIC 019Village3 basel